Was gibt es Schöneres als einen entspannten Abend mit guten Freunden und einem Gläschen Wein, begleitet von ausgewählten Häppchen, zu verbringen? Aber nicht irgend-welche Häppchen, sondern Tapas! Die mediterranen Leckereien, die in Spanien traditionell zu einem Getränk serviert werden, sind längst außerhalb Spaniens heiß begehrt. Denn es geht nicht alleine um das Essen sondern um ein Lebensgefühl, darum, sich in Gesellschaft mit Freunden die Tapas zu teilen. Wer ein Stück spanische Kultur erleben möchte, ohne dass er in den Flieger steigt, sollte einen Abstecher in die neu eröffnete Barcelona Tapas Bar in der Bad Wimpfener Hauptstr. 28 machen. Hier ziehen seit vier Wochen köstliche Gerüche nach spanischen Leckereien durch die Bar, begleitet von spanischer Musik und ausgewählten, spanischen Weinen, die vorwiegend aus Rioja stammen. „Meine Weine kommen in erster Linie aus meiner Heimat Rioja. Sie gehören zu den besten Weinen Spaniens, die regelmäßig Höchstnoten bei internationalen Verkostungen einheimsen.  Da ich über Jahre in mehreren Bodegas in Spanien gearbeitet habe, konnte ich viele Erfahrungen sammeln und stehe somit meinen Kunden mit Rat und Tat zur Seite bei der Auswahl eines Weines und ich bin überzeugt: Ich finde für jeden etwas Passendes“, so Alberto Toth, der mit viel Leidenschaft und Unterstützung seiner gesamten Familie täglich spanische Köstlichkeiten frisch zubereitet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ob Tortillas – mit oder ohne Chorizo- frisch frittierte Auberginen, Boquerones, selbstgemachte Frikadellen oder Octupus mit Kartoffeln- alle Gerichte entstehen vor Ort. Auch Fans von Fischgerichten sowie Paella kommen hier auf ihre Kosten. Beides bereitet Alberto nach Vorbestellung zu. Alberto Toth, der vor 5 Jahren mit seiner Frau Letitia und den beiden Söhnen Alejandro und Armando nach Deutschland kam, vermisste hier vor allem eines: Die spanische Küche. Dies führte dazu, dass in ihm langsam aber sicher die Idee reifte, eine eigene kleine aber feine Tapas Bar zu eröffnen. Bevor er sich überhaupt auf die Suche nach einer geeigneten Lokalität machte, erfuhr er durch einen befreundeten Immobilienmakler von den Räumlichkeiten in der Bad Wimpfener Hauptstraße. „Und plötzlich ging alles ganz schnell. Der Name fiel auf Barcelona, da ich dort meine Frau vor 20 Jahren kennengelernt habe“, schmunzelt der Gastronom, der bereits am ersten Wochenende alle Hände voll zu tun hatte. „Ich wurde regelrecht überrannt“, lacht er und ist schon wieder am Telefon, um seine nächste Reservierung entgegenzunehmen. Dabei zeigt er seinen Buchungsplan, der für die nächste Woche nur noch wenige freie Stellen aufweist. 

„Ich habe bereits jetzt schon Stammgäste, die in den vier Wochen seit der Eröffnung mehrere Male bei mir gegessen haben. Und egal, ob jung oder alt: Alle sind begeistert“, freut sich Alberto, in dessen kleiner, gemütlicher Tapas Bar eine ausgesprochen heimelige Atmosphäre herrscht. „Als wären wir in einem Wohnzimmer“, beschreiben es Gäste, die zum wiederholten Male bei Alberto eingekehrt sind. „Hier fühlt man sich bei frischem Aioli mit Brot, San Miguel und spanischer Atmosphäre für einen Moment wie in Spanien!“

Infos: Barcelona Tapas Bar, Hauptstr. 28, Bad Wimpfen, Tel. 07063/2660610