Bei wem blüht es am schönsten?

 

Unter dem Titel „Blühende Gärten in Heilbronn“ soll der Wettbewerb des Verkehrsvereins Heilbronn auch in diesem Jahr das blühende Leben in Gärten, auf Terrassen und Balkonen der Stadt zeigen und besonders kreative und hingebungsvolle Hobbygärtner, aber auch Schulen und Kindergärten für ihr Engagement auszeichnen. Bewerbungsschluss für Hobbygärtner ist der 30. Juli – für Schulen und Kindergärten am 27. Juni 2020.

„Heilbronn blüht auch während der Corona-Pandemie. Obstgärten, liebevoll gepflegte Vorgärten, kreative Garten- und Balkonanlagen sind jetzt noch viel wichtigere Orte der Ruhe, an denen Menschen Kraft tanken und Zuversicht finden“, sagt Steffen Schoch, Geschäftsführer der Heilbronn Marketing GmbH (HMG), die für den Verkehrsverein Heilbronn den traditionsreichen Wettbewerb „Blühende Gärten in Heilbronn“ ausrichtet.

Das Formular kann auf der Homepage des Verkehrsverein Heilbronn www.verkehrsverein-heilbronn.de runtergeladen oder in der Tourist-Information in der Kaiserstraße 17 abgeholt werden. Die aussagekräftigen Fotos und Projektbeschreibungen können per Post an: Verkehrsverein Heilbronn c/o Heilbronn Marketing GmbH, „Blühende Gärten in Heilbronn“, Kirchbrunnenstraße 3, 74072 Heilbronn gesendet werden. Per E-Mail mit dem Betreff „Blühende Gärten in Heilbronn“ an event@heilbronn-marketing.de.

In folgenden Kategorien können sich die Garten- und Pflanzfreunde bis 30. Juli bewerben:

1)   Gestaltete Gärten und Balkone (z.B. Vorgärten, Gartenanlagen, Kleingärten)

2)  Naturgärten (z.B. Insektengärten, Kleingartenanlagen, Obst- und Kräutergärten, Weinberggärten)

Für die Schulen und Kindergärten ist der Anmeldeschluss bereits am 27. Juni 2020. Der Wettbewerb zwischen den Schulen und Kindergärten läuft als gesonderte Kategorie.

Veranstalter des Wettbewerbs „Blühende Gärten“ ist der Verkehrsverein Heilbronn unterstützt vom Gartenbauverband Baden-Württemberg-Hessen.

 

Weitere Information www.verkehrsverein-heilbronn.de