v.l.n.r: Roland Schweizer, Roswitha Löffler, Bürgermeister a.D. Peter Dolderer, Hans Hambücher

Heilbronner Fotografen statten Klinik mit Bildern aus der Region aus; Aktion auf Kinderklinik ausgeweitet

Anfang 2015 hat sich eine ehrenamtliche Projektgruppe gebildet, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Patientenzimmer und die Flure in den beiden Klinikneubauten der SLK-Kliniken am Gesundbrunnen und am Plattenwald durch Bilder aus der Region Heilbronn-Franken zu bereichern. Der bekannte Heilbronner Fotograf Roland Schweizer, hat vier weitere Fotografen zur ehrenamtlichen Mitarbeit an dem Projekt gewinnen können. „Die Kollegen waren von der Idee sofort begeistert. Wir sind nun seit fast drei Jahren unterwegs, um die Highlights der Region in poetischen und impressionistischen Bildern festzuhalten. Leitgedanke bei der Motivauswahl war dabei immer, Besuchern und Patienten mit den Bildern Lebensfreude und positive Impulse zu vermitteln“, so Schweizer. Neben ihm sind noch Helmut Anger, Lukas Gawenda, Dr. Andreas Lenz und Andreas Veigel als Fotografen an dem Projekt beteiligt. Die fünf namhaften Fotografen ziehen durch die Region, um den ganzen „Zauber dieser Gegend“ in Bildern einzufangen. Unter diesem Titel sollte in den Klinikneubauten, zur Freude für die Patienten, Besucher und Mitarbeiter, die größte Foto-Ausstellung der Region entstehen. 

Die Resonanz bei den Spendern war so groß, dass die Projektgruppe sogar noch einen Schritt weiter gehen konnte und den Erweiterungsbau der Neonatologie des Klinikum am Gesundbrunnen ebenfalls mit den eindrucksvollen Landschaftsfotografien der Heilbronner Fotografen unterstützen konnte. 91.000,- Euro sind für dieses Spendenprojekt  bereits gesammelt worden. „Wir stellen immer wieder fest, dass die Patienten und Besucher in den Fluren stehen bleiben und sich die Fotos aus der Region anschauen“, so Roswitha Löffler von der Projektgruppe. Dies zeige, dass es richtig war, diese Idee aus dem Altbau des Gesundbrunnens aufzunehmen und auf beide neuen Klinikgebäude zu übertragen. Die Projektgruppe hofft die Marke von 100.000,- Euro durch weitere Spenden noch erreichen zu können. Mit den Spenden könnte die Bildergalerie auf den Fluren noch um weitere Impressionen aus dem Heilbronner Land erweitert werden.

Mit dem ehemaligen Kreissparkassenchef Hans Hambücher und dem ehemaligen Friedrichshaller Bürgermeister Peter Dolderer hat die Projektgruppe zwei sehr gute Netzwerker in ihren Reihen, die mit ihren Kontakten dafür sorgten, dass das Interesse am Projekt und die Beteiligung der Spender sehr hoch war. „Mit den Fotos können wir ein Stück Heimat aus dem direkten Lebensumfeld ins Krankenhaus bringen“, so Peter Dolderer. Hans Hambücher freut sich besonders darüber, dass es gelungen sei, auch die neue Neonatologie bei der Bebilderung zu berücksichtigen. Als Stiftungsvorstand der „Großen Hilfe für kleine Helden“ setzt er sich seit vielen Jahren gerade für die Belange der Kleinsten ein. „Schön, dass wir beide Themen jetzt miteinander verbinden können“, so der aktive und engagierte ehemalige Vorstand der Kreissparkasse Heilbronn. 

Spendenkonto für weitere Spenden: 

Zahlungsempfänger: SLK-Kliniken Heilbronn GmbH, Kreditinstitut: Kreissparkasse Heilbronn 

Konto: 385440 BLZ: 620 500 00, IBAN: DE20 6205 0000 0000 3854 40 BIC: HEISDE66XXX