Emsiges Treiben herrscht an diesem Nachmittag in den Winterferien in der Ballett- und Stepschule Münch in der Heilbronner Edisonstraße. Jeden Moment werden die ersten Gäste kommen, um die neue Leiterin Christina Haal zu begrüßen. Den meisten Schülern und Schülerinnen ist sie bereits bekannt, da sie seit Juni letzten Jahres als Ballettlehrerin in der Ballett- und Stepschule Heilbronns tätig ist. „Ich habe lange Jahre als Solotänzerin gearbeitet und dann nach der Heirat und der Geburt der Kinder angefangen, als Ballettlehrerin zu unterrichten“, erzählt die gebürtige Kasachstanerin, die bereits als kleines Kind zum klassischen Ballett kam und sowohl im Oldenburger als auch am München Staatstheater am Gärtnerplatz als Solotänzerin beschäftigt war. Als Ballettlehrerin war sie sowohl in Aalen als auch in Ellwangen tätig, wechselte dann in das Ballett-Atelier von Elena Papageorgiou nach Ludwigsburg und ins Ballett-Atelier von Susanne Boos nach Marbach. Zusätzlich zu den laufenden Kursen wird die Schulleiterin neuerdings die tänzerische Frühförderung bereits ab 3 1/2 Jahren anbieten sowie modernen Tanz. Neben dem klassischen Ballett erstreckt sich das Angebot von Steptanz über Flamenco, Jazztanz und New York Matt Pilates. Die Ballett- und Stepschule Münch besteht bereits seit über 60 Jahren in Heilbronn und ist unter anderem bekannt durch Aufführungen beim Europafest, bei der Veranstaltung Rock & Dance sowie die Zusammenarbeit mit dem Stadttheater und Sinfonieorchester Heilbronn. Wie auch unter der Leitung von Edith Tilman, werden im Unterricht Körperhaltung und Musikalität geschult, Ausdauer, Konzentration, Disziplin und Selbstbewusstsein gefördert. „Ich träume von einer großen Aufführung mit der gesamten Ballettschule in 2 bis 3 Jahren“, schwärmt die zierliche Ballettlehrerin.

Infos: Ballett- und Stepschule Münch, Edisonstr. 1, 74076 Heilbronn, Tel. 07131/80803