Carré Optik in Bad Rappenau wird erweitert

Kaum werden die Tage wärmer und sonniger, darf die passende Sonnenbrille nicht fehlen. Ob zum Spazieren gehen, Fahrradfahren oder einfach bloß um sich gemütlich in der Sonne zu räkeln, dieses modische Accessoire gehört zum Must-have heutzutage. Sie sollte allerdings nicht nur ästhetischen Faktor haben, sondern vor allem die Augen vor gefährlicher UV-Strahlung schützen und dafür sorgen, dass wir nicht geblendet werden. Gerade im Frühling haben Sonnenbrillen Hochkonjunktur. Das weiß auch Augenoptikermeisterin Annette Messmer, die momentan zahlreiche Fassungen sowie Sonnenbrillen 20, 50 und 70 % günstiger anbietet. „Sobald es wärmer wird, sind die Sonnenbrillen sehr gefragt. Und da sich die Kollektion im Bereich Sonnenbrillen von Jahr zu Jahr stark verändert, bieten wir die Brillen vom Vorjahr mit sehr günstigen Rabatten an. Waren die Formen in den letzten Jahren eher strenger und eckig, ist im Jahr 2017 die runde Form topaktuell“, weiß die Geschäftsführerin, deren Bad Rappenauer Ladengeschäft Carré Optik sich momentan in der Umbauphase befindet. „Wir sind mit unserem Laden seit den Anfängen vor immerhin schon 10 Jahren im Stadt carré, worüber wir ganz glücklich sind, da die Lage einfach perfekt ist mit den Parkplätzen vor der Tür und dem barrierefreien Zugang, was ja heutzutage immer wichtiger wird. Das schätzen nicht nur unsere älteren Kunden sehr, daher ist unser Einzugsgebietnicht nur auf Bad Rappenau sowie dessen Stadtteile beschränkt. Einzig die Fläche wurde langsam immer beengter“, erzählt Messmer weiter, die die Gunst der Stunde nutzt und das freigewordene Geschäft „Lebensart“, das direkt an das bestehende Ladengeschäft angrenzt, umbaut um den bestehenden Laden zu erweitern. „Wir brauchen einfach mehr Platz für unsere Untersuchungsräume sowie natürlich für unseren Verkaufsraum. Zudem stocken wir unser eh schon umfangreiches Angebot an Markenbrillen um so Marken wie Tom Ford auf“, erklärt die Optikermeisterin, die hinzufügt, dass sich das gesamte Interieur komplett verändern wird zugunsten eines modernen Stils. „Wurden früher Sehschwächen erst bei der Einschulungsuntersuchungen festgestellt, so werden heutzutage bereits im Säuglingsalter die ersten Untersuchung an den Augen durchgeführt. Daher haben wir bereits jetzt schon ein umfangreiches Angebot an Kinderbrillen für die ganz Kleinen und Jugendlichen. Zudem bieten wir eine große Auswahl an Sonnenschutzbrillen sowie Schulsportbrillen und Schwimmbrillen mit Korrektionsstärke“,so die Geschäftsführerin,die Augenuntersuchung vor Ort durchführen kann. Auch für Kunden mit einer Makuladegeneration, die eine Beeinträchtigung des Sehensnach sich zieht, werden zukünftig spezielle Lesegeräte vor Ort zur Verfügung stehen. Gefeiert wird die offizielle Eröffnung parallel zur Bad Rappenauer Veranstaltung Kulinarrissimo vom 5. bis 7. Mai „Hier wird es viele verschiedene attraktive Angebote beispielsweise für Gleitsichtbrillenträger, kostenlose Augeninnendruckmessung sowie ein Gewinnspiel für Groß und Klein geben“, verrät Annette Messmer, die sich auf zahlreiche Kunden freut.

Infos: Bahnhofstraße 4, 74906 Bad Rappenau, Tel. 07264/9595133