Tag der offenen Tür: Schau mal rein in die Kindertagespflege

Unter diesem Motto öffneten am Samstag, 18.März, Tagesmütter und –väter in ganz Baden-Württemberg ihre Türen. In Schwäbisch Hall lud der Tagesmütterverein Kreis Schwäbisch Hall e.V. ins Brenzhaus ein um sich bei Kaffee und Kuchen über die Tätigkeit der Tagesmütter und -väter zu informieren. Für die kleinen Besucher wurden Kinderschminken und Luftballonstart geboten. Die Kindertagespflege ist eine gleichwertige Alternative zu öffentlichen Kindertagesstätten.

Die Kinder im Alter von 0 bis 14 Jahren werden familiär in kleinen Gruppen von bis zu 8 Kindern betreut. Am Tag der offenen Tür waren 3 Tagesmütter und 1 Tagesvater vor Ort, um die Öffentlichkeit und Interessierte zu informieren. Später stand auch eine Mitarbeiterin vom Fachdienst Kindertagespflege beim Landratsamt Schwäbisch Hall für Gespräche zur Verfügung. Es kamen verschiedene Gespräche in Gang und am Nachmittag griff Tagesvater Gerhard Bergius spontan zur Gitarre und einige anwesende Erwachsene und Kinder sangen mit ihm ein paar Kinderlieder.

Der Einladung ist Frau Andrea Herrmann, Fraktionsvorsitzende der Haller Gemeinderatsfraktion Bündnis 90/Die Grünen gefolgt ist um sich in Vertretung von Bundestagskandidat Herr Harald Ebner über die Arbeit der Kindertgespflege des Landkreis Schwäbisch Hall zu informierten.

Sie überbrachte ihm den Wunsch des Vereines, der Kindertagespflege mehr Anerkennung zu schenken, indem die Rahmenbedingungen umgestaltet werden und die laufende Geldleistung zeitnah erhöht wird. Die Sonderregelung in der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung sollte für Tagespflegepersonen beibehalten werden.

Infos:

Tagesmütter Kreis Schwäbisch Hall e.V. , Paradies 13, Mainhardt Tel. 07903/94 37 611