Das wohl schnellste Rückentraining jetzt auch in Heilbronn

Dass das Sitzen das neue Rauchen ist, wissen mittlerweile die meisten. Auch, dass langfristiges Sitzen sogar noch schädlicher für den Körper ist als Rauchen. Es führt zu Rücken- und Herz-Kreislaufproblemen, zu Muskelverhärtung, zu Kopfschmerzen, zu Diabetes, Depressionen etc. Bei den meisten Jobs lässt sich aller- dings ein dauerhaftes Sitzen nicht vermeiden, daher ist es um so wichtiger, in seiner Freizeit das Sofa gegen die Sportschuhe zu tauschen und sich zu bewegen. Das Argument: „Keine Zeit“ zählt nicht. Zumindest nicht, seit es das EMS Training gibt. Denn das ermöglicht selbst viel beschäftigten Männern wie Frauen, in nur 20 Minuten Training pro Woche, maximalen Erfolg. „Ist das möglich?“ werden sich jetzt einige fragen. „Ja!“ sagt der Gründer und Entwickler der ersten EMS-Lounge Benedikt Waldner, der als 22-Jähriger seine erste EMS Lounge 2008 in Bad Kissingen gründete. „ Ich wollte Menschen, die wenig Zeit haben, schnell und effektiv bei Rückenproblemen helfen und insgesamt dabei unterstützen, aktiver und leistungsfähig zu sein“, so der gelernte Sport- und Fitnesskaufmann und Diplomtrainer für medizinische Fitness, der mit Lizenzpartner zahlreiche Filialen in Deutschland betreibt.

Für Menschen jeden Alters

Eine dieser Lizenzpartnerinnen ist die Physiotherapeutin Kathrin Falk-Scholz, die am 1. Oktober ihre EMS-Lounge®, in der Heilbronner Zehentgasse 3, am Bollwerksturm eröffnete. Hier können Menschen jeden Alters, mit oder ohne Rückenbeschwerden, ihren Körper in einem geschmackvollen Ambiente, mit Blick auf das Neckarufer, trainieren. Nachdem die erfahrene Physiotherapeutin in einem umfassenden Erstgespräch die Ziele des Trainings abklärt, stellt sie ein individuelles Trainingsprogramm zusammen. „Dann geht´s los. Bevor du ein intensives, persönliches Personaltraining bekommst, schlüpfst du in hygienische Sportwäsche als Unterkleidung. Darüber ziehst du eine Funktionsweste, an der die Trainingselektroden befestigt sind. Am Anfang beginnen wir mit leichten Impulsen. Jede deiner Muskelgruppen kann einzeln angesteuert und die Leistung angepasst werden“, so Falk-Scholz, die von der Wirksamkeit des Trainings überzeugt ist.

„Jede Bewegung, die ein Mensch macht, wird durch einen bioelektrischen Puls des Gehirns ausgelöst. Beim EMS-Training werden elektrische Impulse über die spezielle Funktionsweste direkt auf die Hauptmuskelgruppen abgegeben. Dadurch erfahren die Muskeln deutlich intensivere und neue Trainingsreize,“ erklärt die Sportlerin, die noch hinzufügt, dass diese Tatsache Sportwissenschaftler und Physiotherapeuten schon seit vielen Jahren zum Kraftaufbau, zur Leistungssteigerung und Regeneration, einsetzen. Hochleistungssportler nutzen das EMS-Training in Leistungszentren und Olympiastützpunkten zur Ergänzung ihres Training und zur Steigerung der Kraft sowie der Schnelligkeit. „Zu meinen Kundinnen zählen Ultramarathonläuferinnen, die von dem Training enorm profitieren“, weiß die Sportlerin, die jeden einzelnen Kunden beim Training begleitet.

Wirksamkeit der Elektrostimulation

Auch wenn das EMS- Ganzkörpertraining innovativ und neuartig ist, so wurde bereits 200 v. Chr. die Elektrizitätsquelle mancher Tiere genutzt, um beispielsweise Kopfschmerzen zu behandeln. Seither wurden über die Wirksamkeit der Elektrostimulation zahlreiche Studien verfasst und im Jahr 2003 etablierten sich die ersten EMS Ganzkörpergeräte, die über den Therapie- und Leistungssportbereich professionell eingesetzt werden. „Ich habe vor drei Jahren das EMS- Training kennen gelernt und war gleich begeistert! Hier kann ich nun mein physiotherapeutisches Wissen und die Freude an der Vermittlung von Bewegung kombinieren. Im Gegensatz zu meiner Arbeit als Physiotherapeutin, wo ich immer am Ende der Genesungskette der Patienten stand und als Therapeutin für das Wohlbefinden meiner Patienten verantwortlich war, kommen jetzt die Menschen zu mir, die selbstverantwortlich etwas tun. Hierbei unterstütze ich sie gerne, indem ich individuell auf ihre Bedürfnisse eingehe. Mein Ziel ist es, dass der Kunde sein Training als wichtigen und selbstverständlichen Wochentermin, wie das alltägliche Zähneputzen, ansieht. Sport nicht nur als Mittel zum Zweck, sondern als fester Bestandteil im Alltag. Weiterhin möchte ich ein Umdenken bei meinen Mitgliedern erreichen. Sport nicht nur für heute und morgen, sondern für über, über und übermorgen. Das Ziel soll sein, Lebensqualität zu erhalten bzw. wieder zurück zu gewinnen und das bis ins hohe Alter.“

Infos: EMS-Lounge® Heilbronn-Am Bollwerksturm, Zehentgasse 3, 74072 Heilbronn, Tel. 07131/2799630