Ökologischer Fussabdruck

Sich gut ernähren und obendrein die Umwelt schonen, mit dem Ziel einen möglichst kleinen ökologischen Fußabdruck zu hinterlassen, funktioniert tatsächlich – und das sogar noch bequemer als gedacht. Der ökologische Fußabdruck ist in aller Munde und hält uns dazu an, uns zu fragen, wie groß denn unser eigener Einfluss auf die Umwelt ist. Der Begriff „Ökologischer Fußabdruck“ fasst alle Ressourcen, die wir tagtäglich brauchen, zusammen, und stellt dar, wie viel Fläche letztlich be nötigt wird, um all die Energie und Rohstoffe dafür zur Verfügung zu stellen. Dabei hinterlässt jeder Mensch, je nach Lebensstil, einen unterschiedlich großen Fußabdruck. Hierzulande benötigt ein Mensch über ein Drittel seines „Fußabdrucks“ allein für Ernährung. Ein Punkt, den wir aber zum Glück beeinflussen können: Wer sein Gemüse und Obst direkt beim Biobauern aus der Region bezieht, kann sich wirklich sicher sein, das Richtige zu kaufen und obendrein die regionale Wirtschaft zu unterstützen. Grundsätzlich gilt der Ökolandbau im Vergleich zur konventionellen Landwirtschaft als einzig nachhaltige Form der Landwirtschaft, die unseren ökologischen Fußabdruck und die CO2-Bilanz ganz entscheidend verringern kann. Noch besser ist es, den Umweg über den Supermarkt ganz zu vermeiden und sich seine Lebensmittel mit der Ökokiste direkt nach Hause liefern zu lassen.

100% Bio mit der “Ökokiste” vom Hofgut Engelhardt in Untermünkheim

„Ökokiste“ ist die gemeinsame Marke von rund 40 zertifizierten Biobauern in ganz Deutschland, die mit ihren Ökokisten garantiert 100 % Bio zu ihren Kunden bis vor die Haustür liefern. Von Obst und Gemüse über regionale Fleischwaren und Molkereiprodukte bis zu Brot, Eiern und vielem mehr. Deutschlandweit zählen die Ökokisten-Lieferdienste schon mehr als 40.000 Kunden. Durch die ausgeklügelten Liefertouren werden die Wege kurz gehalten und die transportbedingten Umweltbelastungen minimiert. Auch der Hof Engelhardt, der Ökokisten-Lieferbetrieb für Heilbronn und Hohenlohe, setzt hier ökologische Maßstäbe: mit einer durchschnittlichen Anfahrtsstrecke von nur 2,9 km pro Kunde, nur dem Notwendigsten an Verpackungsmaterial und dem kompletten Verzicht auf Flugware. Viele Kunden schätzen die bequeme Bestellung von zu Hause aus, und dass man jederzeit Herkunft und Erzeugung der Produkte ganz transparent nachvollziehen kann. Bei der Ökokiste Hof Engelhardt kann ganz individuell eingekauft oder eine von den saisonal günstig vorgeplanten Kisten bestellt werden, z.B. Gemüsekiste, Schon- und Stillkiste oder Kombikiste aus Obst und Gemüse. Nach dem Motto „Alles kann – nichts muss“, kann der Inhalt eines Kistenvorschlags ebenfalls an die eigenen, individuellen Wünsche und Bedürfnisse angepasst werden. Überhaupt wird Flexibilität groß geschrieben, es gibt keine Mindestlaufzeiten und je nach Lebenssituation entscheidet jeder selbst, ob man nur einmalig, regelmäßig oder immer wieder mal beliefert werden möchte. Aktuell bietet die Ökokiste vom Hof Engelhardt eine ganz besondere Kennenlernaktion an: Mit der 5+1-Aktion erhält man 6 Lieferungen, wobei man mit der 6. Lieferung eine Gratis-Gutschrift im Kistenwert von 14,00 Euro erhält.