Für Familien mit Kindern ist die Bundesgartenschau Heilbronn 2019 ein erlebnisreiches Ausflugsziel. In der grünen Oase mitten in der Stadt lässt es sich gut erholen und auch mal Pause machen: Beim Spaziergang im Campuspark mit seinem alten Baumbestand, in der entspannten Atmosphäre der Neckarufer, die nach der Neugestaltung nun erstmals erlebbar sind. Oder zwischen üppig blühenden Blumenbeeten, Themengärten und weiten Rasenflächen. 

Auf kleine Besucher warten auf dem 40 Hektar umfassenden Gelände aber auch drei große Spielplätze, wo sie mit Wasser spielen können, Sandkuchen backen, klettern oder rutschen können. Auch im Veranstaltungsprogramm kommen kleine Gäste auf ihre Kosten. Zum Beispiel mit Kikaninchen aus dem Kinderfernsehen. „Komm lass uns Freunde sein…Du und ich!“ – neben Kikaninchen sitzen, mit ihm kuscheln und ihm neugierig Fragen stellen. Damit geht ein Traum für viele Kinder in Erfüllung und bringt ihre Augen zum Strahlen. Die JoNaLus laden sie ein zum Singen, Reimen und Tanzen. Auch Löwenzähnchens Kinderbauwagen mit Löwenzahn als Walking Act verspricht Spaß für die Kleinen. Der Veranstaltungskalender ist nach den Sommerferien online unter www.buga2019.de. Die Bundesgartenschau Heilbronn 2019 ist ein 173 Tage langes Fest im großen Garten Heilbronns, das Erwachsene wie Kinder gleichermaßen einlädt. Erstmals ist eine BUGA eine kombinierte Garten- und Stadtausstellung. Damit ist großes gärtnerisches Können verknüpft mit dem Thema Wohnen in der Stadt. Kinder bis zum 15. Lebensjahr haben freien Eintritt. 

Für Erwachsene kostet die Dauerkarte im Vorverkauf 110 Euro (regulär 125 Euro). Gratis dazu gibt es bis 31. Dezember 2018 eine Tageskarte der Wissens- und Erlebniswelt experimenta in Heilbronn.

www.buga2019.de.