Autokino in Heilbronn

Mit Kino kennt er sich aus. Ralf Stegmann, der Veranstalter des Open-Air-Kinos auf dem Gelände der Genossenschaftskellerei Heilbronn, hatte inmitten der Corona-Krise eine schöne Idee. Die Fragen, die er sich stellte: „Wie kann das gemeinsame Kinoerlebnis ermöglicht werden, wenn Kinos wie alle anderen kulturellen Einrichtungen gerade geschlossen sind“? Die Antwort: Mit einem Autokino, wenn jeder von seinem Pkw aus auf die große Leinwand blickt. Am kommenden Freitag geht es los. Um 17.30 Uhr läuft der erste Film auf der Heilbronner Theresienwiese. 

Von der Idee bis zur Umsetzung waren es gerade mal zwei Wochen. „Mit Michael Rösch von Kinostar und Heiko Kreiter von Diginights haben wir in Heilbronn zwei erfahrene Partner für das Projekt gefunden, das hat eine schnelle Umsetzung ermöglicht“, freut sich Ralf Stegmann. „Gerne unterstützen wir diese Initiative. Es freut uns, wenn trotz Krise so positive Projekte ins Leben gerufen werden“, sagt Geschäftsführer der Heilbronn Marketing GmbH, Steffen Schoch.

Ablauf vor Ort

Eine tageslichttaugliche 60 Quadratmeter große LED-Leinwand sorgt für das große Kino, das auf der Theresienwiese in sicherem Abstand von anderen Besuchern vom eigenen Auto aus erlebbar sein wird. Täglich werden bis zu vier Filme gezeigt. Das Programm kann über www.popup-autokino.de/heilbronn eingesehen werden. Dort müssen, wegen der Corona-Verordnung, auch die Tickets online gebucht werden. „Ein Ticket-Verkauf vor Ort ist leider nicht möglich, da wir den Kontakt vor Ort vermeiden müssen“, erklärt Stegmann. Der Eintritt kostet für einen Pkw mit maximal zwei Erwachsenen 24, für einen Pkw mit zwei Erwachsenen und bis zu drei eigenen Kindern 32 Euro. Die Eintrittskontrolle erfolgt kontaktlos durch Abscannen der QR-Codes durch die geschlossene Autoscheibe.

Auch beim Autokino gelten die allgemeinen Verhaltensvorschriften der Corona-Verordnung, wonach wie im öffentlichen Raum sich maximal zwei Personen aufhalten dürfen. Ausnahme: Familie mit eigenen Kindern. 

Erster Kinoabend

Los geht es am Freitag, 17. April um 17:30 Uhr mit dem Film „Die Känguru-Chroniken“, um 20:30 Uhr läuft „Joker“ und um 23:50 Uhr „Das perfekte Geheimnis“. 

Schirmherr Thomas Strobl

Schirmherr der Veranstaltungen ist Innenminister Thomas Strobl. Gemeinsam mit Heilbronns Oberbürgermeister Harry Mergel hat er die Realisierung unterstützt. Zum Start am Freitag um 17 Uhr sind beide auf der Theresienwiese.  

Weiteres Programm:

Samstag, 18. April:

17:30 Uhr: Die Eiskönigin 2

20:30 Uhr: Die Känguru-Chroniken

23:30 Uhr: Der Joker

Sonntag, 19. April.

 17:30 Uhr:  Die Eiskönigin 2

20:30 Uhr:  Joker 

Montag, 20. April:

 17:00 Uhr:  Le Mans 66 – Gegen jede Chance

20:50 Uhr: Das perfekte Geheimnis 

Dienstag, 21. April:

 17:10 Uhr:  Jumanji 2

20:30 Uhr:  Die Känguruh-Chroniken 

Mittwoch, 22. April:

 17:00 Uhr:  Bohemian Rhapsody

20:30 Uhr:  Once upon a time in … Hollywood 

 

Alle Infos auf www.popup-autokino.de/heilbronn

Bildnachweis: Ralf Stegmann