…Mehrweg viel schlauer ist als Einweg. So viele Coffee-to-go-Becher, Brotzeittüten, Plastik- und Glasflaschen werden nur ein einziges Mal benutzt, um anschließend im Abfall zu landen. Der Müllberg, zu dem jeder im Schnitt pro Tag 1,5 Kilogramm beisteuert, lässt sich gerade da einfach und effizient reduzieren. Waschbär hat intelligente Verpackungslösungen in seinem Sortiment, die Speisen und Getränke auslaufsicher, appetitlich und umweltfreundlich von A nach B bringen. Das gilt für die Schulbrotzeit ebenso wie fürs kalte oder warme Mittagessen im Büro, das Picknick am See oder schnelle Snacks und Durstlöscher beim Sport.

Kaffeekick ohne Nebenwirkungen

Nach Schätzungen der Deutschen Umwelthilfe werden allein in Deutschland pro Stunde 320.000 Kaffeebecher weggeworfen. Natürlich hat man nicht immer Zeit für eine gemütliche Tasse im Sitzen. Aber wenn es „to go“ sein muss, dann geht das auch nachhaltig. Waschbär serviert das Lieblingsgetränk im formschönen Thermobecher, der wahlweise in Schwarz, Weiß, Grau oder frischem Rose daherkommt. Dank Vakuum-Doppelwand hält er bis zu 12 Stunden zuverlässig heiß oder kalt, bleibt dabei aber durch seine langlebige Keramikbeschichtung stets geschmacks- und geruchsneutral. So kann er – je nach Lust und Laune – heute Americano, morgen Cappucino und übermorgen auch mal einen Chai Latte transportieren. Im Handumdrehen gereinigt, steht er sofort wieder bereit für den nächsten Einsatz

Mit Bienenwachs ruckzuckverpackt

Plastik- oder Alufolie hat in den Küchen umweltbewusster Menschen ausgedient. Stattdessen zieht dort Bee´s Wrap ein, das sich bei Waschbär in vier Größen bestellen und besonders vielseitig einsetzen lässt. Hat es morgens noch das Pausenbrot verpackt, deckt es nach dem Mittagessen die offene Schüssel ab und liegt am nächsten Tag als Drumherum für Brot, Käse, Obst und Gemüse bereit. Allein durch die Wärme der Hände lässt sich das Wachstuch schnell fixieren und hält Lebensmittel ganz ohne Plastik frisch. Es wird aus Bio-Baumwoll-Musselin, Bienenwachs, Jojobaöl und Baumharz hergestellt und kann nach Gebrauch schnell und einfach gereinigt werden: Einfach mit einem feuchten Spültuch abwischen, bei Bedarf ein mildes Spülmittel verwenden, an der Luft trocknen lassen – und immer und immer wieder verwenden. Wem der natürliche Bienenwachsgeruch zu intensiv ist, muss das Bee´s Wrap übrigens nur aus der Verpackung nehmen und ein paar Tage bei Raumtemperatur „atmen“ lassen. Dann verfliegt der Duft schneller.

Ideen (nicht nur) für kleine Leute

Kinder können sich unter dem Wort Nachhaltigkeit nur schwer etwas vorstellen. Aber sie können von klein auf lernen, Müll zu vermeiden. Einweg durch Emil® Trinkflaschen zu ersetzen ist dabei der erste Schritt. Bei Waschbär gibt es ein besonders praktisches Modell: Seine Form ist oval und damit für Kinderhände besonders gut zu greifen. Eine wahlweise bunt gestreifte, rot gepunktete oder wiesengrüne Stoffhülle schützt das 300 ml fassende Recyclingglas zuverlässig. Und geht dann doch einmal etwas zu Bruch, gibt es die passenden Ersatzflaschen. Ob für die Pause ein Käsesandwich, ein Gemüsewrap oder lieber etwas Rohkost in Kindergarten- oder Schultasche kommen, ist jedem selbst überlassen. Weniger Müll hingegen ist immer die bessere Wahl. Außerdem sieht das Mitgebrachte in einer coolen Vesperbox aus Edelstahl viel appetitlicher aus als im Plastikbeutel. Zwei Rollklammern verschließen die Dose zuverlässig und lassen sich kinderleicht öffnen. Der Deckel ersetzt dann gerne auch den Teller.

Infos: waschbaer.de