Jeder kennt sie, die herausfordernden Situationen, die wir mal mehr, mal weniger gut meistern. Es gibt allerdings Umstände, die besonders belastend sind und aus denen wir scheinbar keinen Ausweg finden. Hier ist es ratsam, sich professionelle Hilfe zu holen und das am besten von einem Profi wie Daniela Engelhardt, die im Bereich Coaching zahlreiche Zertifizierungen vorweisen kann. „Wichtig für ein Coaching sind zum einen die Qualifikationen und zum anderen die eigenen Erfahrungen, die einem die Fähigkeit verleihen, sich in seinen Coachee besser einfühlen zu können“, weiß Daniel Engelhardt, die sowohl Geschäftsführerin des ambulanten Pflegedienstes CareSolere sowie ihrer zweiten Firma Daniela Engelhardt Consulting ist. „Auch ich hatte in meinem Leben zahlreiche, nahezu unüberwindbare Gegebenheiten, sei es im Beruflichen wie auch im Privaten, die ich allesamt bewältigt habe. Heute weiß ich, diese „Krisen“ gehören im Leben dazu und machen uns zu dem Menschen, der wir sind. Und dafür bin ich dankbar“, so die Geschäftsführerin, deren Anliegen es ist, Menschen nahezu aller Altersgruppen und Berufe durch ein Coaching zu stärken. „Dabei geht es mir vor allem auch darum, die Stärken und Talente, die jeder Mensch in sich trägt, zu erkennen und zu fördern sowie auch deren Blick auf das Positive zu richten“, so der Coach, der bedauert, dass es in Deutschland Usus ist, seinen Fokus überwiegend auf die Schwächen zu legen und nicht auf die Stärken. 

„Viel zu schnell werfen wir sowohl im beruflichen als auch im privaten Bereich die Flinte ins Korn, weil unser Blick nur auf das gerichtet ist, was grad nicht so rund läuft. Hier helfe ich Menschen, hinter die Dinge zu schauen und das Positive darin zu sehen.“

Nach dem von ihr entwickelten  CMYK-Prinzip „Schnell mehr Energie“ coacht die erfahrene Geschäftsführerin Menschen in herausfordernden Situationen. Stehen die vier Buchstaben normalerweise für die vier unterschiedlichen Farbmodelle beim Vierfarbdruck, so steht das „C“ für Coaching, das „M“ für Motivation, das „Y“ für Ying & Yang und das „K“ für Key bzw. Schlüssel. 

„Dieses Logo spiegelt den bunten Strauß an Möglichkeiten wieder, welche ich in meinem Coaching anbiete. Der eine braucht mehr „C“ für Coaching, der andere möchte durch das „M“, die Motivation,  schnell mehr Kraft und lang anhaltende Energie gewinnen und der Dritte legt seinen Schwerpunkt auf das „Y“ , das für Ying und Yang steht und mehr Leichtigkeit ins Leben bringt und das Selbstwertgefühl steigert.  So bunt wie der Regenbogen, der sich ebenfalls aus den vier Grundfarben zusammensetzt, so bunt und unterschiedlich sind die Menschen und ihre Bedürfnisse, für die ich ganz individuelle,  zu ihnen passende Lösungen gemeinsam herausarbeite- egal, ob es sich um einen Geschäftsführer, einen Mitarbeiter oder um eine Hausfrau handelt. Mit meinem ambulanten Pflegedienst helfe ich bereits Erkrankten und mit meinem Coaching möchte ich vorher ansetzen, bevor es überhaupt zum Ausbruch einer Krankheit kommt“,  so Engelhardt, die nicht nur regional tätig ist, sondern ebenfalls Coachings am Telefon durchführt.

Auf die Frage, wie sie beide Fulltimejobs unter einen Hut bekommt, lacht sie, wie so häufig während des Interviews: “Vormittags arbeite ich für meinen ambulanten Pflegedienst CareSolere, nachmittags für mein Consulting und abends koche ich Marmelade, stricke oder bin anderweitig kreativ unterwegs“. Wer Daniela Engelhardt kennt, ist sicherlich in den Genuss ihres wunderbaren Quittengelees, ihres köstlichen Holundersirups oder ihres pikanten Chilisalzes gekommen, das sie ganz nach dem Motto ihres Pflegedienstes „Engel brauchen keine Flügel- sie brauchen Herz“ mit viel Liebe zubereitet und verpackt.

Infos: Daniela Engelhardt, Schillerstr. 25, 74214, Schöntal, de@sme-coach.de