Mit Kindern leben

Ein Leben lang gesund wohnen

Wusstet ihr, dass der Schlaf in einem Vollholzzimmer tiefer und entspannter ist, u.a. weil das Herz ruhiger und langsamer schlägt? Eine Langzeitstudie hat erwiesen, dass Schüler in Klassenzimmern aus Vollholz wesentlich entspannter lernen und ausgeglichener sind durch die positive Wirkung der Holzeigenschaften auf den gesamten Organismus.

Dass Holz als Baustoff gegenüber Beton und Stahl ökologisch enorme Vorteile hat, ist mittlerweile allgemein bekannt. Als Naturbaustoff ist Holz umweltfreundlich, wasserdampf- diffusionsoffen, chemiefrei, allergenfrei und schließt somit Ausgasungen von Schadstoffen aus. Auch wegen seiner feuchtigkeitsregulierenden Wirkung sowie geringer Wärmeleitfähigkeit sorgt Holz für ein gesundes Wohnklima, das im Sinne des ökologischen Bauens Energie sparen hilft.Wer ein Holzhaus baut, entscheidet sich deshalb für das Bauen mit der Natur. Dass der Trend zum Bauen mit Holz zunimmt, kann Helmut Müller, gelernter Zimmermeister aus Schwäbisch Hall-Wielandsweiler bestätigen.

Der Vorreiter in Sachen ökologischem Bauen kann auf einen über 20-jährigen Erfahrungsschatz zurückblicken, hat er sich doch bereits 1996 auf den Bau von ökologischen Niedrigenergiehäusern in Holzrahmenbauweise spezialisiert. „Wer gesund, natürlich und ökologisch verantwortlich wohnen möchte, kann auf Holz – den gesunden und nachwachsenden Baustoff aus der Natur – nicht verzichten“, so der Unternehmensinhaber, der großen Wert auf Rundholz aus der unmittelbaren Umgebung legt. Im eigenen Sägwerk erhalten die Balken den ersten Grobschnitt um danach im Fertigungsbetrieb je nach Verwendung weiterverarbeitet zu werden. „Zusammen mit dem Architekten oder Bauingenieur entwickeln wir mit unseren Bauherren ihr persönliches Wohnkonzept, in dem die verwendeten Baustoffe mit ihren besonderen ökologischen Eigenschaften optimal eingesetzt werden“, so Helmut Müller, der neben dem natürlichen Baustoff Holz natürliche Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen z. B. Holz, Zellulose, Holzfaserdämmplatte, Flachsfaser, Hanffaser, Schafwolle, Stroh oder Recyclingmaterial z. B. Cellulose aus Altpapier sowie Anstrichmittel und Farben aus natürlichen Basisprodukten ohne Lösungsmittel verwendet.

„Es gibt nahezu keine Planungsideen und architektonischen Entwürfe, die wir nicht bauen könnten.

Wir realisieren sowohl Wohngebäude als auch Kommunal- und Gewerbebauten von Buswartehäuschen über Gemeindezentren, Sporthallen und Neubauten mittelständischer Betriebe“ , sagt der Firmeninhaber, der auch persönlich zu allen Fragen des ökologischen Bauens berät. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich im eigenen Ausstellungsraum im Werk Wielandsweiler über die unterschiedlichen Wandaufbauten, Dämmmaterialien, Dachziegel und Einbauten zu informieren sowie zahlreiche Referenzobjekte im nahen Umkreis von Wielandsweiler zu besichtigen.

Infos:

Helmut Müller GmbH & CO. KG, Rottalstrasse 33/39, 74523 Schwäbisch Hall-Wielandsweiler. Tel. 07977/91192-0