Bei idealem Glühweinwetter hat am  zweiten Wochenende des von Besuchern aus nah und fern geschätzten 11. Bad Rappenauer Glühweinmarktes alles gestimmt. Dabei sorgten Temperaturen knapp über null Grad dafür, dass die Vielfalt von 42 Glühweinen für die richtige Körperwärme bei den Gästen bei der heimeligen Atmosphäre mit lodernden und wärmenden Feuerstellen sorgten. Ob Hexenpunsch, Apfel-Zimt, heiße Verführung,  heiße Cocktails,Glühgin oder Kinderpunsch, man fühlte sich wie bei einer großen Weinprobe und hatte die Qual der Wahl.

Dies galt ebenso bei der kulinarischen Vielfalt von über 30 Köstlichkeiten. Flammlachs, Dampfnudeln, Angusrind, Rosenküchlein nach alten Familienrezepten oder Steaks vom Buchenholzgrill, das vielfältige Angebot erfüllte jeden Herzens- und Magenwunsch.

Zu dem einmaligen Ambiente trugen auch das fußwärmende Rindenmulch ebenso wie die erstmals aufgestellten sechs Meter hohen im feuerroten Lichterglanz scheinenden Lichterkegel neben stimmungsvollen Lichterketten bei. Bei einem Bummel durch das Festgelände ließen sich  ohne dem sonst üblichen Trubel auf dem Floh- und Krämermarkt schöne Dinge entdecken. 

Da wurden Seifenträume erfüllt, Edelsteine ließen Herzen höher schlagen, wärmende Lammfelle und warme Mützen ebenso wie Habhaftes zum mitnehmen entdeckt. Italienische Salami, Bio Tees, Naturprodukte oder Marmelade und Liköre runden das vielfältige Angebot an.

Auch die jüngsten Fans dieses einzigartigen Events kamen nicht zu kurz.  Ponyreiten und Streicheleinheiten für diese lieben Vierbeiner waren ein Erlebnis für sich und in der wärmen Zeitwaldstube bot Piccola Casa Spaß zum Wohlfühlen in Kinderstube bis zur Märchenwelt.

Schließlich war das Glühweinbähnle von den Parkplätzen und zurück eine Attraktion für sich. Wo hält sonst schon ein Zug unterwegs auf Handzeichen und nimmt einen mit.

So ist ein Mehrfachbesuch für viele Gäste eine angenehme Pflicht. Hierfür sorgen noch die beiden nächsten Wochenenden wo nach den Alphornbläser dann Jagdhornbläser dann freitags um 17 Uhr das Signal zur Auftaktneuauflage geben.